Ein, zwei oder doch lieber mehrere Kaninchen?

Kaninchen sind hoch soziale Tiere, daher ist Einzelhaltung ganz klar Tierquälerei. Etwa 50% ihres Verhaltens sind soziale Verhaltensweisen, die nur mit einem Partnertier möglich sind, aufgrund dessen müssen sie mindestens zu zweit gehalten werden. Auch ein Mensch kann ein Partnertier nicht ersetzen! Kaninchen, die in Einzelhaft sitzen müssen, entwickeln oft Verhaltensstörungen wie zum Beispiel Aggressionen. Leider müssen noch viele Kaninchen ihr Leben in Einzelhaltung verbringen (dies ist nur bei Rammlern vertretbar, die zur Zucht eingesetzt werden, da es hier kaum eine Alterative gibt).