Über mich

 

 


Ich möchte mich hier ein bisschen vorstellen:

Ich heiße Katharina und bin am 30. Juni 1993 in Ulm geboren.

Meine Hobbys sind Tiere (insbesondere Kaninhop), fotografieren, lesen, schwimmen und natürlich meine Freunde.

 

Da meine Familie seit mehreren Generationen einen kleinen Bauernhof in der Nähe von Ulm betreibt, bin ich schon mit verschiedenen Tieren aufgewachsen. Tiere spielen bei mir eine sehr wichtige Rolle und ich kann mir ein Leben ohne sie nicht vorstellen.

Mein Vater züchtete selbst lange Rassekaninchen, somit bin ich quasi seit Geburt an im Kleintierzuchtverein Z338 Schelklingen.

Schon seit meiner Kindheit war es mein Wunsch Rassekaninchen zu züchten. Zwar hatte ich mit meinem Vater zusammen eine Hobbyzucht von Zwergkaninchen, aber diese konnte ich  dann aus privaten Gründen nicht mehr weiter führen. 2011 hatte ich dann endlich wieder die Möglichkeiten Kaninchen zu halten und auch eine Rassezucht aufzubauen. Zunächst war natürlich die Frage nach der richtigen Rasse. Bei den "Farbenzwergen Holländern japanerfarbig-weiß" war ich sofort verliebt.

Durch die Rassezucht lernte ich einige Kaninhopper kennen. Kaninhop hatte ich selbst als Kind schon mal betrieben. Das Kaninhop-Fieber hatte mich wieder gepackt. 2012 zog dann mein erstes Kaninhop-Kaninchen ein. Inzwischen bin ich im Kaninhop-Sport in fast ganz Deutschland sehr aktiv und gründete im Januar auch meine eigene Kaninhop-Gruppe, die zum Kleintierzuchtverein Z338 Schelklingen und zum Geflügelzuchtverein Laupheim, gehört.

2013 drängte sich bei mir der Wunsch auf, noch eine zweite Rasse zu züchten, mit der man ausstellen könnte. Im Sommer  zogen die ersten Zwergwidder rhön bei mir ein, die mir eine Kaninhop-Freundin vermittelte. Mit den Zwergwidder rhön schlich sich auch der erste Erfolg im Kaninhop-Sport ein. 

 

Auch im Verein wurde ich immer aktiver. Inzwischen habe ich die Ämter "Jugendleiter" und "Schriftführerin" übernommen.